Gurtbecherwerke sind Stetigförderer zur vorwiegend senkrechten, staubfreien Förderung von leicht zu schöpfenden Gütern, also pulverförmigen und körnigem Material bis zu ca. 50 mm Korngröße. Anstelle der Ketten bei den Becherwerken ist ein Gewebegurt als Zugelement vorgesehen, bei Becherwerken mit großen Förderleistungen und Förderhöhen ein im allgemeinen hochwertiger Gummigurt. Für die Produktaufgabe sowie nach der Produktabgabe planen wir Ihnen die erforderlichen Anlagenteile inklusive der erforderlichen elektrischen Schaltanlagen. Die Becherwerksgehäuse sind selbsttragend. Für weitere Informationen liegt ein Prospekt im download->rechte Maustaste->Ziel speicher unter-Format vor.

Wir liefern optional und nach Kundenwunsch.

- Drehzahlüberwachung, Schieflaufsensorik
- Stahlbau, Wartungsbühnen, Steigleitern
- Frequenzumrichter zum Sanftanlauf
- für korrosionsgefährdete Standorte   fertigen wir die Becherwerke auch ganz   oder teilweise in Edelstahl   

Beispielbild_Becherwerkskopf

 ©Göritzhainer Maschinenfabrik - letztes Update: 20/07/07 13:52:56